Jagd-Ersatztraining

Jagd-Ersatztraining


Jagd-Ersatztraining


Aktuell sind keine Kurse geplant.

Fast jeder Hund zeigt mehr oder weniger Jagdverhalten. Bei manchen Rassen ist das Verhalten fest in den Genen verankert. Andere Hunde haben das Jagdverhalten aus Langeweile für sich entdeckt oder mussten damit das Überleben sichern (Strassenhunde).

Eine Jagdfrequenz besteht aus vielen komplexen Verhaltensweisen wie

  • Aufspüren
  • Nachstellen
  • Fangen
  • Töten
  • Fressen

Auch diese Frequenzen lassen sich noch einmal viel detaillierter aufteilen.

In diesem Kurs geht es nicht darum, dass unerwünschte Jagdverhalten mit Hilfe einer Strafe abzustellen, denn es ist u.a. auch selbstbelohnend. Sondern es geht darum, dem Hund ein Alternativverhalten beizubringen. Es gehört aber noch mehr dazu!

Inhalt

  • Wichtige Signale aufbauen, wie Marker/Clicker, Blickkontakt, Umkehrsignal, Ruhesignal etc.
  • Abrufen von Reizen und Steigerung der Reize
  • Aufbau eines Alternativverhaltens
  • Das Handling mit der Schleppleine
  • Alternative Aufgaben 

Kurs buchen

Trainingsvereinbarung Trainingsvereinbarung

Zu diesem Kurs sind aktuell noch keine Kundenmeinungen hinterlegt.

Sie müssen sich anmelden, um Ihre Meinung hinterlassen zu können